Hobby-Bude

Alles rund ums Hobby

Hobby-Bude - Alles rund ums Hobby

Eierwärmer basteln

EierwärmerEierwärmer basteln? So gehts!

Gerade zur Osterzeit werden viele Eier gekocht, gefärbt und gegessen. Wer sein Frühstücksei auch zum Ende des Frühstücks noch warm genießen möchte, kann unseren selbst gebastelten Eierwärmer verwenden. Die Bastelvorlage für ein Osterküken kann hier kostenlos runtergeladen werden:
Vorschau

Eierwärmer.pdf (35 KiB)

Anleitung:  Beide Körperhälfen des Kükens werden zusammen mit den Flügeln und dem Kamm innerhalb der gestrichelten Linie zusammengenäht. Dabei wird der untere Bereich offen gelassen. Dieser dient als Öffnung für das Ei. Wer mag, kann die Kanten umnähen, um ein Ausfransen zu verhindern. Nun wird der Körper durch die Öffnung umgekrempelt, sodass die Nähte verborgen werden. Nun werden die Augen angenäht und der Schnabel + Lappen angeklebt. Schon ist das Osterküken fertig.

 

Materialien zum Eierwärmer basteln:

– Filz (zwei Farben)

– Nähnadel und Faden

– Schere

– 2 Perlen für die Augen

– Kleber

Tipps:

– Statt des Filz kann auch stärkerer Stoff verwerwendet werden. Bei Verwendung von Papier ist der Eierwärmer nicht so haltbar und er hält die Eier nicht so warm.

– Wer guten wärmebeständigen Textilkleber hat, kann auf Nähte verzichten.

– Die Augen können behelfsweise mit Filzstift oder Textilmarker aufgemalt werden.

– Wer Flügel und Kamm verstärken möchte verwendet mehrere Lagen Material und klebt bzw. näht diese zusammen.

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

You don't have a sufficient version of Flash Player to display this animation.

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Eierwärmer basteln, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Kategorie: Basteln, Ostern